Warum bei uns

Die Arbeit in der Altenpflege hat Zukunft! Denn wer in einer unserer Einrichtungen seine Laufbahn beginnt, dem stehen vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. über eine Fortbildung zur Wohnbereichsleitung, offen. Doch wir bemühen uns schon zu Beginn um Flexibilität. Die Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin ist bei uns zum Beispiel auch in Teilzeit möglich – vorteilhaft gerade für Menschen, die sich um Kinder oder Familienangehörige kümmern. Egal ob Azubi, Praktikant oder FSJ-ler: Wir achten darauf, unsere jungen Kollegen angemessen einzuarbeiten und stellen Ihnen feste Ansprechpartner bzw. Praxisanleiter zu Verfügung, die auch bei Sorgen und Nöten helfen.

Ausbildung bei uns

Sicherer Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive

Fürsorgliches, verantwortungsbewusstes und selbstständiges Arbeiten steht für Pflegekräfte im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit. Davon fühlst du dich angesprochen und hättest Spaß an einem Beruf, der diese Eigenschaften vereint? Dann ist eine Ausbildung in der Altenpflege in einer unserer Einrichtungen vielleicht das Richtige für dich! Es gibt überzeugende Gründe, sich dafür zu entscheiden:

  • Der Bedarf an Fachkräften in der Pflege ist groß – mit einer fundierten Ausbildung hast du jederzeit beste Chancen auf einen Arbeitsplatz.
  • Ein Team gibt dir Rückendeckung – denn in der Pflege arbeitest du nie allein, sondern meisterst Herausforderungen zusammen mit Kollegen.
  • Die Ausbildung ist erst der Anfang – es gibt in der Pflege zahlreiche Möglichkeiten, sich fortzubilden und weiterzuentwickeln.

Die Berufsausbildung zum Altenpfleger / zur Altenpflegerin im Detail

  • drei Jahre Dauer
  • 2.100 Stunden Theorie und mind. 2.500 Stunden Praxis
  • integrierende Ausbildung
  • auch in Teilzeit möglich
  • Beginn ab 2020 jeweils 1. März und 1. September

Voraussetzungen

  • mittlerer Schulabschluss (MSA) oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss ODER
  • Erster Allgemeiner Schulabschluss (ESA) mit mind. Zweijähriger erfolgreicher Berufsausbildung ODER
  • abgeschlossene Ausbildung als Altenpflegehelferin / Altenpflegehelfer
  • gesundheitliche Eignung

Externes Praktikum an einem anderen Standort möglich!

FSJ bei uns

Berufliche Orientierung

Für viele ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) eine Möglichkeit, nach dem Schulabschluss eine Zeitlang Karrierewege und Berufsbilder des Sozial- oder Gesundheitswesens kennenzulernen und gleichzeitig Gutes zu tun. Für manche ist es der erste Schritt in Richtung einer Ausbildung in der Altenpflege. Im Rahmen des FSJ in einer unserer Einrichtungen bieten wir dir:

  • eine Chance, deine Persönlichkeit weiterzuentwickeln
  • die Begegnung mit Menschen und das Erfahren von Gemeinschaft
  • die Möglichkeit, unsere Gesellschaft mitzugestalten
  • berufliche Orientierung und das Kennenlernen sozialer Berufsfelder

In der Regel dauert das FSJ 12 Monate und beginnt am 1. August eines Jahres (Mindestdauer sechs Monate, Höchstdauer 18 Monate), ein Einstieg ist aber auch zu anderen Zeiten im Jahr möglich.

Praktikum bei uns

Teste aus, ob Altenpflege zu dir passt!

Ein Praktikum in einem unserer Stifte gibt dir Einblick in die Aufgaben, die dort täglich verrichtet werden. In dieser Zeit wirst du aktiv in die Betreuung der Patienten und in grundpflegerische Tätigkeiten eingebunden. Dazu gehören nicht nur alltägliche Verrichtungen wie Ankleiden und Hilfe beim Essen. Vielmehr erhältst du Einblick in den Umgang mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern, nicht nur im Rahmen einer Demenz, sondern beispielsweise auch bei Parkinson-Erkrankten, junge Pflege, Wachkoma-Patienten, Multipler Sklerose, Beatmungspatienten … Auch die biographische Arbeit mit den Bewohnern und somit die Auseinandersetzung mit den einzelnen Lebensgeschichten gehört zu den Aufgaben in der Altenpflege.

Sie haben noch Fragen?

Sie wollen sich bewerben?

Malteser Norddeutschland gGmbH
Personalabteilung
Waldstraße 17
24939 Flensburg

Telefon 0461 816-2236
mehralsnurarbeit(at)malteser.org